Carbon- & Textilbetontage 2017

„Auch wenn wir noch am Anfang einer Revolution im Bauwesen stehen, so fehlt es uns nicht an Tatkraft in unserem gemeinsamen Vorhaben, Carbon- und Textilbeton erfolgreich auf dem Markt zu etablieren und eine konkurrenzfähige Alternative zu bestehenden Baustoffen einzuführen.“

Mit den 9. Carbon- und Textilbetontagen wird die Kontinuität der C³-Konferenz und der bereits acht Mal veranstalteten TUDALIT-Anwendertagung Textilbeton in einem gemeinsamen Tagungsformat fortgesetzt.

Damit wollen wir die Effektivität der Vermittlung neuester Erkenntnisse aus der Entwicklung und Anwendung von Carbon- und Textilbeton für alle Beteiligten weiter erhöhen. Neben zahlreichen Vorträgen, in denen die Ergebnisse aus Deutschlands größtem Bauforschungsprojekt C³ – Carbon Concrete Composite präsentiert werden, wird es vor allem Vorträge geben, die Anwendungen von Carbon- und Textilbeton in der Praxis veranschaulichen, sowie Vorträge in denen neue Halbzeuge und Maschinentechnik präsentiert werden, die für die Carbon- und Textilbetonbauweise einsetzbar sind. Außerdem gibt es eine umfangreiche Posterpräsentation mit 30 Themen und einen Ausstellerbereich.

Wir freuen uns auf Sie und zahlreiche Teilnehmer aus dem Umfeld des Carbon- und Textilbetons, auf Bauherren, Planer, Bauunternehmer, Kunden sowie Lieferanten.

Foto: Ansgar Pudenz, DZP

Staatssekretär Mangold eröffnet die 9. Carbon- und Textilbeton in Dresden

Zur 9. Carbon- und Textilbetontagen freuen wir uns auf ein Grußwort des Staatssekretärs im Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA), Herrn Dr. Hartmut Mangold.

Er wurde am 9. November 1956 in Eisenach geboren. Von 1977-1982 absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften und Germanistik an den Universitäten in Freiburg und Regensburg und promovierte 1988 zum Dr. phil.

Hartmut Mangold war bereits von August 2007 bis Oktober 2009 Staatssekretär im SMWA, leitete danach die Verwaltungsabteilung im Bildungsministerium und danach bis November 2014 die Abteilung Verwaltung im Landtag Brandenburg. Foto: SMWA/Schleser

 

Weitere Informationen