Datenschutzerklärung

Datenschutzinformation für „Carbon- und Textilbetontage“

Datenschutzinformation für „Carbon- und Textilbetontage“

  1. Angaben zur Verantwortlichen Stelle
    Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch

TUDALIT e. V.
Freiberger Str. 37
01067 Dresden

 

C³ – Carbon Concrete Composite e. V.
Ammonstraße 72
01067 Dresden

 

GWT-TUD GmbH
Freiberger Str. 37
01067 Dresden

 

und die Technische Universität Dresden, 01062 Dresden

 

  1. Bestimmungen zur gemeinsamen Verarbeitung

Die vorstehenden Verantwortlichen sind als gemeinsame Veranstalter und gemeinsame Betreiber der zugehörigen Website www.carbon-textilbetontage.de gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DS-GVO für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Daten sind personenbezogen, wenn sie einer natürlichen Person zugeordnet werden können.

Zu diesem Zweck haben die Verantwortlichen einen Vertrag geschlossen welcher die datenschutzrechtlichen Aufgaben wie folgt verteilt:

Für die Einhaltung sämtlicher datenschutzbezogener Pflichten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Veranstaltungswebsite, einschließlich der Erteilung von Datenschutzinformationen und Bearbeitung von Betroffenenanfragen ist der C³ – Carbon Concrete Composite e. V. zuständig.

Gleiches gilt für die Durchführung der Veranstaltung.

Zuständig für die Beaufsichtigung des technischen Dienstleisters für die Bereitstellung der Veranstaltungsplattform ist die GWT-TUD GmbH

Zuständig für die Einhaltung sämtlicher datenschutzbezogener Pflichten im Zusammenhang mit der im Nachgang zur Veranstaltung erfolgenden Kontaktaufnahme ist das jeweils kontaktaufnehmende Unternehmen.

III. Datenschutzrechtliche Hinweise

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir
erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden können.

  1. Datenverarbeitung auf der Website
  2. a) Teilnehmeranmeldung über eingebundene Inhalte der New Work SE

Wir verarbeiten die von Ihnen im Anmeldeprozess durch unseren Dienstleister erfassten und an uns übergebenen Kontaktdaten:

  • Name, Vorname, Titel
  • Unternehmen / Institution, Funktion
  • E-Mailadresse, Telefonnummer, Anschrift

zum Zwecke der Erfüllung des Teilnahmevertrages gem. Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Die Daten werden zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet, für die Sie sich angemeldet haben.

Bei Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung werden die von Ihnen mitgeteilten Daten durch die von uns beauftragten XING Events-Dienstleistungen der NEW WORK SE erhoben und an uns übermittelt. Die NEW WORK SE ist hierbei verantwortliche Stelle. Über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung der XING-Events Produkte werden Sie in den Datenschutzbedingungen von XING informiert, die Sie beim Ticketkauf / bei der Anmeldung zur Veranstaltung zur Kenntnis bekommt.

Umfassende Informationen über die Datenschutzbestimmungen von NEW WORK SE finden Sie unter
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von New Work SE
Frau Anja Engler, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, email hidden; JavaScript is required

 

  1. b) Anmeldung Aussteller

Sie haben auch die Möglichkeit, eine Anfrage als Aussteller über das vorgesehene Formularfeld zu stellen.

Die hierbei vorgesehenen Pflichtangaben werden wir auf Grund von Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO zur Vorbereitung und Durchführung des Ausstellervertrages verarbeiten.

Insofern Sie im Rahmen der Anmeldung Ihre Einwilligung erklären, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

  1. c) Presseanfrage

Sie haben auch die Möglichkeit, eine Presseanfrage zu stellen. Die hierbei von Ihnen bereitgestellten Informationen werden wir verarbeiten, um die Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs .1 b) DS-GVO.

 

  1. d) E-Mail-Anfrage

An verschiedenen Stellen der Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Es findet hierbei eine Speicherung der übermittelten personenbezogenen Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse selbst, statt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt in der Durchführung des Kontaktes. Eine Löschung der Daten erfolgt nach Wegfall des Zweckes oder Beendigung der Kommunikation. Erfolgt im Zuge der Kommunikation ein Angebotsprozess, werden die verarbeiteten Daten nach Ablauf der hierfür vorgesehenen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

  1. Datenverarbeitung bei und nach der Veranstaltung

Wir verarbeiten die Daten auch, um Sie über künftige Veranstaltungen des TUDALIT e. V. und des C³ – Carbon Concrete Composite e. V. zu informieren und Sie bei Interesse einzuladen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erhaltung eines qualifizierten Fachpublikums für unsere Veranstaltung.

Die Bildaufnahmen, die im Rahmen der Carbon- und Textilbetontage entstehen, werden für Dokumentationszwecke, für Printmedien sowie im Internet für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Dokumentation der Veranstaltung. Hinweise zur Möglichkeit, nicht auf Bildern und Videos erfasst und hiernach veröffentlicht zu werden erhalten Sie unmittelbar bei der Veranstaltung.

  1. Teilnahmebestätigungen

Insofern Sie über Ihre Ingenieurkammer für die Teilnahme an der Veranstaltung Weiterbildungsbescheinigungen erhalten möchten, werden wir dies im notwendigen Umfang durchführen. Im Rahmen der digitalen Veranstaltung werden wir hierfür auswerten, an welchen Veranstaltungen Sie konkret teilgenommen haben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

  1. Technische Hinweise

Ihre Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir setzen dabei technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenbarung oder unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen entsprechen den aktuellen technologischen und organisatorischen Standards.

  1. Hosting

Wir haben mit dem Provider 1&1 IONOS SE eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung getroffen. Die Auftragnehmer bescheinigen den sicheren und hochpriorisierten Umgang mit den übertragenen und generierten Daten in ihren Rechenzentren.

Umfassende Informationen über die Datenschutzbestimmungen von 1&1 IONOS SE
finden Sie unter https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragen von 1&1 IONOS SE,
Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, email hidden; JavaScript is required

Veranstaltungstool
Für die Durchführung der Veranstaltung haben wir den externen Dienstleister EXPO-IP beauftragt. Die EXPO-IP GmbH stellt internetbezogene Dienste und Leistungen zur Verfügung, hierbei insbesondere die Plattform zur Durchführung der digitalen Veranstaltung „Carbon- und Textilbetontage“. Gegenstand der vertraglichen Leistung ist nicht die originäre Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Im Zuge der Leistungserbringung als Dienstleister im Bereich des Hostings, des Supports bzw. der Administration von Server-Systemen, kann ein Zugriff auf personenbezogene Daten jedoch nicht ausgeschlossen werden. Gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung haben wir hierzu eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) mit der EXPO-IP GmbH getroffen. Der Auftragnehmer bescheinigt den sicheren Umgang mit den übermittelten und generierten Daten.

Umfassende Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der EXPO-IP GmbH finden Sie unter
https://www.expo-ip.com/datenschutzhinweis/

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der EXPO-IP GmbH
Herr Rechtsanwalt Sascha Weller, IDR – Institut für Datenschutzrecht, Ziegelbräustraße 7, 85049 Ingolstadt, email hidden; JavaScript is required

  1. Clickmeeting

Für die Durchführung der digitalen Veranstaltung nutzen wir unter anderem auch in die Plattform integrierte Tools der ClickMeeting Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in ul. Arkońska 6/A4, 80-387 Gdańsk, Polen. Der Anbieter hat die Aufgabe die angebotenen Videokonferenzen darzustellen. Hierzu haben wir mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, welcher die Verarbeitungsgrundsätze regelt.

Umfassende Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von ClickMeeting finden Sie unter https://clickmeeting.com/de/legal

  1. Tawk.to

Um unseren Teilnehmern in der Veranstaltung eine direkte Kommunikation zu ermöglichen, nutzen wir auch in die Plattform integrierte Tools von tawk.to Inc., 187 East Warm Springs Rd, SB298, Las Vegas, Nevada, 89119. Der Anbieter hat die Aufgabe ein Chattool zur Verfügung zu stellen. Hierzu haben wir mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, welcher die Verarbeitungsgrundsätze regelt. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Anbieter personenbezogene Daten außerhalb der EU in den USA verarbeitet, haben wir zusätzlich Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um den internationalen Datentransfer zu legitimieren.

Umfassende Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von tawk.to finden Sie unter https://www.tawk.to/privacy-policy/

  1. Youtube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Personalisierte Werbung on/off: https://adssettings.google.com/authenticated

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

 

  1. Betroffenenrechte

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung als betroffene Person verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.

  • Recht auf Auskunft:
    Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen genau beschreiben, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.
  • Recht auf Berichtigung:
    Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine  Berichtigung verlangen. Wenn Ihre Daten unvollständig sein sollten, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
  • Recht auf Löschung:
    Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Beachten Sie aber bitte, dass die Daten nur dann gelöscht werden, wenn die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr benötigt werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
    Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.
  • Recht auf Widerspruch:
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht nachkommen, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflichtet.
  • Recht auf Beschwerde:
    Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.
  1. Datenübermittlung
    Ihre Daten können wir nur weitergeben, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestatten oder wenn dies gesetzlich zugelassen ist. Zugelassen kann dies insbesondere sein, wenn Kontrollen von Aufsichtsbehörden erforderlich sind. So kann gegebenenfalls der Sächsische Rechnungshof Daten zur Überprüfung von uns erhalten.

VII. Speicherdauer
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie dies für die Durchführung der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir zudem Ihre Daten, um sie über künftige Veranstaltungen des TUDALIT e. V. und C³ – Carbon Concrete Composite e. V. zu informieren bzw. einzuladen und zwar so lange, wie dies zu diesem Zweck erforderlich und im Rahmen der Interessenabwägung von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO angemessen ist, in der Regel aber drei Jahre. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

VIII. Datenschutzbeauftragter und Aufsichtsbehörde für den Datenschutz
Mir ist bekannt, dass ich mich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der TU Dresden sowie an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden kann.

Datenschutzbeauftragter des TUDALIT, C³ – Carbon Concrete Composite und der GWT-TUD GmbH Datenschutzbeauftragter der Technischen Universtät Dresden
Rechtsanwalt Herr Richard Bode
R.echt Bode Rechtsanwaltskanzlei
Königsbrücker Str. 124
01099 Dresden
Tel: 0351 – 41882207
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Technische Universität Dresden
Datenschutzbeauftragter
01062 Dresden
Telefon: 0351 – 46332839
Email: email hidden; JavaScript is required
Aufsichtsbehörde
Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Devrientstr. 5
01067 Dresden
Telefon: 0351/85471-701
Email: email hidden; JavaScript is required